Mobilität & Ticketing

Illustration: © free-photos/pixabay.com

inprodi – unsere Idee

Unsere Urgeschäftsidee aus dem Jahre 2005 zur Fahrgelderhebung: kein Verkauf von Fahrscheinautomaten für ca. 25.000,- Euro und einer zwanzigjährigen Nutzungsdauer, sondern für eine monatliche Miete über ca. 400,- Euro und im Lebenszykluskonzept dann alle sechs Jahre einen neuen, innovativeren Automaten oder ähnliche Verkaufstechnik.

Einsatzbereiche

Ob als einfacher, frisch gedruckter Papierfahrschein, ob als kontaktbehaftete oder kontaktlose Chipkarte, ob als Token, oder Walk In / Walk Out Lösung, ob als Applikation auf dem Handy, oder als ganz individuelle Unikatlösung; inprodi kann Automaten und die Soft- und Hardware, die Montage, Wartung und den Betrieb nebst Vandalismusbeseitigung für die Bereiche Bus und Bahn, Parkhäuser, Feldlager, Zutrittskontrolle, Boardingpass und vieles mehr sicher stellen.

Verschiedene Modelle

Diese Grundidee haben wir über Jahre hinweg ausgebaut. Unsere flexiblen Konzepte und Modelle für Mietlösungen und Betreiberleistungen, die inprodi für Sie nach initialer Beratung auch gerne individuell projektiert, konzipiert und umsetzt, sind für unterschiedlichste Branchen und Objekte geeignet und reichen von Null Anschaffungskosten (nutzungsabhängig) über Software as a Service-Lösungen, Miete bis hin zum Betrieb der Produkte für:

  • Transport und Verkehr: Fahrscheinautomaten und -drucker und Software
  • Luftfahrt: Boarding- und Ticketsysteme
  • Umwelt: Service- & Recyclingstationen
  • Parking: Parkhäuser, -raum und -Areale
  • Kundenschnittstelle: mobile oder stationäre Verkaufstechnik/POS